Netzwerk-Funkuhr - NeoClock Multiband

Server-Funkuhr für zuverlässige Systemzeit in Netzwerken vermeidet Ungenauigkeiten der Systemuhr

  • Technische Daten
NeoClock
Multiband-Version
Zeitbasis Atomuhren der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt, Braunschweig (PTB), gesetzliches deutsches Zeitsignal


Sender
DCF77 Sender in Mainflingen/Frankfurt, betrieben von der Media Broadcast GmbH
  DCF39 Sender in Burg bei Magdeburg, betrieben von der Media Broadcast GmbH im Auftrag der Euroäischen Funkrundsteuerung (EFR)
  DCF49 Sender in Mainflingen/Frankfurt, betrieben von der Media Broadcast GmbH im Auftrag der Euroäischen Funkrundsteuerung (EFR)
  HGA22 Sender in Lakihegy bei Budapest
   
Antennen Zwei Antennen rechtwinklig angeordnet
Empfänger Zwei Empfänger


Genauigkeit bei Funkempfang (Hardware) +/- 20 Millisekunden
Maximale Abweichung von der Atomzeit - Kleiner als 0,2 Sekunden - bei Funkempfang (je nach Betriebssystem und Netzwerklaufzeiten)
Anschluss Server Über übliche serielle V.24 Schnittstelle - 9-pol Stecker
Kabel Integriertes Kabel, 5 Meter, anschlussfertig mit 9-pol Buchse, verlängerbar bis 100 Meter
Stromversorgung Durch V.24 Schnittstelle, weniger als 5mA Strombedarf
Daten Office-Gehäuse NeoClock Windows
Gehäuse Kunsttoffgehäuse, Ständer für Tischbetrieb, Halter für Wandmontage (empfohlen)
Betriebstemperatur 0 - 65°C
Luftfeuchtigkeit Nicht kondensierend
Abmessungen Durchmesser 160 mm, Höhe 45 mm
Gewicht 0,75 kg mit Kabel
Daten Outdoor-Industriegehäuse NeoClock Außengehäuse
Betriebstemperatur -20 - 70°C
Luftfeuchtigkeit 0-100%
Schutzart IP 67
Abmessungen Breite 180mm, Länge 130mm, Höhe 35mm (ohne Wandhalterung)
Gewicht 0,75 kg mit Kabel
Systemvoraussetzungen
Serverseitig

Hardware: Serielles V.24 Interface (9-poliger Stecker)
Speicher: Keine nennenswerten Ressourcen nötig.
Betriebssystem – je nach Version

Clientseitig Keine besonderen Anforderungen